Alle Beiträge, die unter Anleitungen gespeichert wurden

Jeans gegen Novemberblues – Eröffnung der Blogtour von Dorthe von Lalala-Patchwork

Ihr Lieben, der November ist ja der für Viele ungemütlichste Monat – kalt, grau und nass. Momentan zeigt er sich aber noch von seiner guten Seite – tollen herbstliche Sonnentage schenkt uns der sonst so unfreundliche November. Aber um vorzusorgen und ja nicht trübe Gedanken aufkommen zu lassen, sollten wir uns ausgiebig unserem liebsten Hobby zuwenden – dem Selbermachen.  Und weil Dorthe von Lalala – patchwork, quilting and more so eine super Idee hatte – nämliche diese Blogtour mit 22 kleinen und bunten DIYs gegen den Novemberblues, seid ihr bestens gewappnet gegen Langeweile an (vielleicht doch noch) grauen kalten Tagen. Mit meinem Eröffnungs-DIY zum Upcycling-Jeans-Kranz geht diese tolle Blogtour los. Ich habe meinen Kranz vor einigen Tagen ja mal bei Instagram gezeigt und ihr ward alle so begeistert, dass ihr nun einen kleine Anleitung an die Hand bekommt. Das Ganze ist minimal zeitaufwändig und maximal dekorativ, wie ich finde. Das Material – Styroporkranz aus dem Bastelladen – Heißklebepistole – 5-6 2cm breite und 25-30 cm kurze Jeansstreifen – 6-7 2cm breite und 35cm lange Jeansstreifen – Deko …

Upcycling-Origami-Schmetterling – ein Upcycling Quicky

Hallo ihr Lieben! Gestern gab es mal seit langem wieder einen Upcycling-Quicky auf Instagram. Für alle die das noch nicht kennen: Ich zeige live kleine einfache How-to´s oder DIY´s auf Instagram. Das mache ich relativ spontan, ohne große Ankündigung. Wer dabei ist, kann entweder mitmachen oder kommentieren. Wer es verpasst, kann sich die Posts später ansehen und nachvollziehen, wie man es macht oder eben hier die Zusammenfassung im Blog nutzen. Also wenn Du schon immer mal wissen wolltest, wie man diese süßen Origami-Schmetterlinge zum Anstecken, Verschenken oder Dekorieren selbst machen kann, dann bleib dran. Die Materialien 2 Stoffreste mit jeweils einer Größe von 9,5×12,5cm Bügeleisen Nähmaschine Knipser Nadel & Faden Pin, Kette, Spange etc. Bastel- oder Schmuckkleber Die Kurz-Anleitung   Die nächsten Schritte habe ich in kleinen Videos festhalten. Das lässt sich mit Worten nur schwer beschreiben.     Das Ganze sieht dann jetzt in etwa so aus, wie in dem nächsten Video.     Weiter geht es in Bildern.   Und heir kommt der wohl schönste Teil – taadaaa….     Viel Spass beim …

Lässiges Upcycling-Ostershirt – Part 1

Hallo Ihr Lieben, Ostern steht vor der Tür und ich wollte in diesem Jahr unbedingt mal ein passendes Upcycling-Osteroutfit haben. Eines, das thematisch zeigt, ja, ich mag Ostern und ich freue mich auf den Frühling. Jetzt denkt ihr bestimmt alle, es wird bunt. Da muss ich Euch gleich mal bremsen. Im Gegenteil, Ostern wird monochrom bei CUT.SEW.LOVE. Im ersten Teil nehme ich Euch jetzt mit auf die kleine Entstehungstour. Vielleicht inspiriert es ja den einen oder anderen von Euch: Die Materialliste eine große Kartoffel eine Ausstechform in Hasenform oder einem anderen Ostermotiv Messerchen weißes Shirt Textilfarbe Pinsel etwas Küchenrolle   Die Kartoffel Der gute alte Kartoffeldruck kam hier zum Einsatz. Inspiriert hat mich der Beitrag von Christinaa und ihrem Wolkenkissen. Schaut da mal vorbei, das ist auch super cool geworden. Also man nehme die Kartoffel und teilt sie an der höchsten Stelle. Dann drückt ihr die Ausstechform so tief es geht in die Kartoffel. Und schneidet den Rand mit dem Messerchen ab. Alles schön auf der Küchenrolle, das kann je nach Kartoffel ganz schön matschen. Die …

Upcycling Shirt-Socken – schneller genäht als gekauft

Hallo ihr Lieben, ich hoffe, ihr habt die Feiertage  gut überstanden. Jetzt ist das Jahr schon wieder zwei Wochen alt und ich habe Euch noch garnicht auf den neusten Stand gebracht *kopfschüttel*. Ich fange mal mit einem meiner liebsten Weihnachtsgeschenke an, die ich verschenkt habe: genähte Socken. Stricken dauerte mir zu lange, weil es tatsächlich auf die letzte Minute gebraucht wurde, das Geschenk:) und was soll ich sagen, es ging wirklich schnell. Bei Instagram konntet ihr es auch Live verfolgen…60min habe ich vorgelegt, ich wurde aber vor der Zeit fertig – ein echter Upcycling Quicky ebend. Hier nun ein paar Eindrücke für alle, die es auf Instagram verpasst haben:   Das Schnittmuster fand ich bei Cherry Picking. Dann wie gewohnt Schnittmuster auschneiden, auflegen und anpassen – in dem Fall die Länge der Socken, also ob Kniestrumpf oder Söckchen. Ich habe mich für ein Bündchen in gestreift entschieden, laut Schnittmuster gibt es aber auch die Möglichkeit, ein Gummizug einzunähen. Zugeschnitten. Ferse mit ‚Zwick auf Zwick‘ genäht. Bügeln und Teetrinken zwischendurch (ich war nämlich fies erkältet). Bündchen …

Clevere Leder-iPhone Hülle

Meine Schwester hatte diese Woche Geburtstag und es war Zeit für eine iPhone-Hülle. Da ich noch eine Menge Polsterleder-Muster in tollen Farben im Regal habe, fiel die Wahl nicht schwer: weiches Nubukleder in Cognac und Glattleder in Hellblau. Und so hab ich es gemacht: 1. iPhone aufs Papier gemalt und 1 cm Nahtzugabe drumherum. 2. Schnitt aufs Leder übertragen und ausschneiden. Am besten mit einem Cutter. 3. Die kleine Kopfhörer- oder Kabeltasche ebenfalls aufs Leder bringen und ausschneiden. 4. Baumwoll-Schrägband (ca. 20-25cm) für die Lasche ausmessen und zuschneiden. Dann knappkantig abnähen und an die Vorderseite der Hülle von innen annähen. Die Naht wird später durch die kleine Kabeltasche verdeckt, die Vorne drauf kommt. 5. Alle Lederteile mit Stylefix oder Klebestift aufeinander kleben. Ich habe die Teile zusätzlich mit diesen Aktenklammern gesichert. 6. Mit Prickrad und Ahle die Löcher vorstechen und mit passendem Garn und Ledernadel (Sattlernadel) zusammennähen (ein paar Tipps dazu habe ich hier für Euch) Ich habe mich für den Blanket Stitch (dt. Languettenstich) entschieden, eine Sattlernaht sieht aber bestimmt auch super aus. Schaut …