Upcycling
Kommentare 4

Mein Näh-und Upcycling Jahr 2017

Gesundes Neues Jahr ihr Lieben!

Nun ist endlich 2017. Das vergangene Jahr war für mich und meine Familie ein überwältigendes Jahr, nicht zuletzt, weil wir von Berlin nach Bensberg bei Köln gezogen sind und unsere heimatlichen Gefilde, Freunde und Familie zurückgelassen haben. Aber wir sind gut angekommen. In 2017 werden wir den gewonnen Platz, unseren Garten und die wunderbare Natur vor der Haustür geniessen und entdecken.

Auch nähtechnisch gibt es bei mir einige Vorsätze oder besser Wünsche. In unserem Jahresauftakturlaub konnte ich mich zur Genüge sortieren und die Planung vorantreiben. Ein gutes Gefühl kann ich euch sagen. Ich bin bei Chaos und Trubel leider immer in meiner Scchaffenskraft gebremst, sodass meist nur ein kräftiger ‚Putztag‘ alles wieder ans Laufen bringt bei mir und mich aus der nachweihnachtlichen Lethargie holt.

Ich fang mal der Reihe nach an, was Euch erwartet, wenn ihr mich durch 2017 begleitet.

Massschneiderei – viele Knoten im Kopf lösen

Mich fasziniert die Massschneiderei schon seitdem ich nähe. Doch nie habe ich mich an diese Sache herangetraut. Entweder, weil ich glaubte, das kann man sich doch nicht selbst beibringen oder weil ich mich vor dem Fachchinesisch in der Literatur dazu sträube. Dennoch träume ich davon, ein Kleid für mich zu nähen, dass mir auf den Leib geschnitten ist. So ein passgenaues Etuikleid möchte ich so gern in 2017 nähen.

Mein Etuikleid 2017

Top 3 meiner Pinterest Recherche

Vermessen habe ich mich schon. Nach allen Regeln der Kunst, wir mir scheint. Denn Brusttiefe, Tailenumfang und innere Beinlänge sind nun keine Fremwörter mehr, sondern haben konkrete Zahlen bekommem. Wie genau das geht, zeig ich Euch nächste Woche hier im Blog. Legt schonmal Massband und Stift bereit.

Ich will mich also in diesem Jahr eingehender mit Schnittanpassungen beschäftigen. Fragen wie – Mein Brustpunkt ist tiefer als im Standardschnittmuster, wie passe ich es richtig an? – wollen nun beantwortet werden (bevor er in 5 Jahren noch tiefer ist 😂).

Und um Euch und uns alle aufzuschlauen, sponsore ich mal den folgenden Hastag zum Posten auf Instagram & Co. : #massgeschneidertbyme. Gemeinsam lernen macht einfach mehr Spass. Mich findet ihr auf Instagram hier. Schaut doch mal vorbei. Vielleicht habt ihr ja auch schonmal was selbst massgeschneidert. Dann freuen wir uns alle auf Eure geteilten Beiträge.

Hoch lebe der Rock – lang, kurz, weit, eng

Die zweite Sache, die ich gern dieses Jahr angehen möchte, ergänzt quasi die erste. Ich liebe Röcke und trage sie super gern, und auch Röcke sehen super aus, wenn sie genau angepasst sind.  Die Challenge von der lieben Selmi von Tweed and Greet kommt mir da  ziemlich gelegen, dieses Vohaben zu realisisieren. #12ColoursofHandmadeFashion – 12 Monate, 12 Farben und ein paar massgeschneiderte Röcke von mir. Ich bin gespannt, ob ich es tatsächlich schaffe, diese Challenge durchzuhalten, aber Versuch macht klug! Der Januar startet mit der Farbe Grün und meine Wahl fiel sofort auf diesen Pleated Midi Skirt von http://apairandasparediy.com:

01-2017-mehr-rock

Mein Januar Rock für #12colorsofhandmade von Tweed & Greed

Dafür suche ich jetzt entspannt den passenden Stoff und halte ich Euch auch hier im Blog und auf Instagram auf dem Laufenden.

DIY Kits – Zeit und ein kleiner Ruck

Und natürlich wird auch das Thema Upcycling eine grosse Rolle in diesem Jahr spielen. Im Letzten Jahr hatte ich eine Idee, die sogar schon in der Testrunde war – getestet haben unter anderem Bine von Echt Knorke und Anja von Rapantinchen. Das Feedback war für mich sehr wertvoll. Ich habe auch schon alles eingearbeitet, aber noch ist es eben einfach noch nicht so weit. Geduld ist auch eine Tugend 🙂

01-2017-diy-kit-upcycling-teaser

Upcycling Lieblingsstücke – Handmade für Dich!

Und natürlich last but wirklich not least, sind mir die Projekte mit Euch in diesem Jahr auch wieder eine grosse Herzensangelegenheit. Denn Eure Geschichten, Eure Lieblingsstücke sind das Herz dieses Blogs und sollen es auch bleiben. Auch in diesem Jahr will ich Eure alten Kleider in neue Lieblingsstücke verwandeln. Also scheut Euch nicht, es weiterzusagen oder mich anzuschreiben. Ihr seid herzlichst willkommen in 2017!

01-2017-upcycling-lieblingsstuecke

Findet ihr diese Wünsche zu ambitioniert? Vielleicht, aber wir gucken einfach mal, was das Jahr 2017 bringt und wenn ihr mich begleitet, freue ich mich sehr.

Herzlichst
Eure Anne
*******

Titelbild ist von der lieben femmecurieuse geschossen : gekauft habe ich es auf photocase.de

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Upcycling

von

Ich bin Anne, lebe seit ein paar Wochen im schönen Bergischen Land und ich liebe das Nähen. Dabei vor allem das Weiterverwenden vorhandener Materialien - Upcycling. Ich nähe aus Deinen abgelegten Erinnerungsstücken ein neues Lieblingstück für Dich. In meinem Blog schreibe ich über die Näh-Projekt und die Menschen hinter den Lieblingsstücken - also gern auch über Dich.

4 Kommentare

Ich freu mich auf Deine Gedanken, Wünsche und Anregungen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s