Nähprojekte & Tipps, Upcycling
Kommentare 23

Ich hab ihn am Wickel – Upcycling Bettbezug

Ihr Lieben, ich bin wieder da. Erholt. Ideen ohne Ende und vor allem wartet eine neue Werkstatt auf mich.

Das erste Projekt, mit dem ich mich zurück aus der Pause melde, ist eines, das schon eine Weile hier liegt und mir die liebe Stefanie von Alt-trifft-Neu anvertraut hat (…ihr Blog ist extrem lesenswert…also schaut da mal vorbei, wenn ihr hier fertig seid;)

Die Idee

Schon als mir Stefanie den Bettbezug im Winter auf dem schönen Luzia-Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei nach leckerem Glögi mitgegeben hat (wir haben uns da zum ersten Mal in live getroffen), war mir klar, da muss was Ganz-Körper-mässiges draus werden. Zunächst hatte ich an ein sexy 60er Jahre Kleid mit Mini und Rückenausschnitt gedacht, aber nach einem Besuch bei Stoff und Stil fiel mir das Schnittmuster zu dem Wickeloverall in die Hände und die Entscheidung war gefallen. Jetzt musste nur noch Zeit her.

Das Material

Also viel brauchte es nicht für die Umsetzung:

  • Schnittmuster von Stoff und Stil
  • Bettbezug
  • Schere
  • Nähmaschine
  • Reissverschluss


Das Ergebnis

Und weil easy auf dem Schnittmuster drauf stand, war ich besonders neugierig, ob es wirklich so easy ist. Und ja, es lies sich alles prima umsetzen. Drei Daumen hoch.

 

Das Wickeln ist ganz einfach und man kann sich alles auch noch prima zurecht zuckeln. Angezogen macht er nicht nur eine gute Figur, denn er schmeichelt schön den ungeliebten Stellen, sondern ist auch durch den weiten Schnitt super luftig und sportlich zu Tragen – perfekt für die letzten warmen Sonnentage.

upcycling-wickeloverall-heroimg_2394

Liebe Stefanie, ich bin neugierig auf dein Feedback und schicke ihn die nächsten Tage zu Dir.

Und beim Schreiben dieses Artikels fiel mir auf, dass ich echt oft und viel bei Stoff und Stil bin;)

‚Sew U happy‘ – Anne

 

*********

Verlinkt bei: RUMS

*********

Mittlerweile ist das gute Stück bei Stefanie angekommen und Sie hat mir nicht nur ein paar umwerfende Tragefotos geschickt, sondern auch ein paar Fragen beantwortet. Lest selbst über einen Bettbezug zum Kuscheln und Gedanken zur Nachhaltigkeit. Hier geht es zum Interview.

Advertisements

23 Kommentare

  1. Der sieht sooo toll aus, mit diesem coolen Stoff! Ich hatte mir fest vorgenommen, keine Overalls zu nähen (weil ich die eigentich mega-unpraktisch finde), aber jetzt werd ich glatt schwach. Das glaubt keiner, dass das mal eine Bettwäsche war! Schön, dass du erholt zurück bist aus der Pause! Liebe Grüße, Gabi

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Gabi, danke für Deinen total lieben Kommentar:) Etwas unpraktisch sind sie, wenn man mal aufs Klo muss, aber dieser ist so schnell an- und ausgezogen, dass es okay ist. Liebe Grüsse, Anne

      Gefällt mir

  2. Upsycling. Da biblisch gleich hellhörig. In einer Zeit des Überflusses sollen wie nicht immer nur wegwerfen. Vor allem wenn man so Rolle Dinge aus altem Zeug machen kann. Danke dir für die Inspiration

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Interview mit Stefanie von ‚Alt trifft Neu‘ – Upcycling Wickeloverall | CUT.SEW.LOVE.

  4. Pingback: Das Leckerbissen-Sandwich - Glück am Stück

Ich freu mich auf Deine Gedanken, Wünsche und Anregungen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s