Monat: August 2016

Upcycling-Sommerkleid – Rethinknation’s Videobeitrag zu Fair-Fashion-Outfits

Ihr Lieben, das muss ich Euch zeigen! Die Jungs von #rethinknation, Yannik und Oliver, haben einen wirklich coolen YOUTUBE Kanal zum Thema Fair Fashion. Die beiden machen das wirklich ziemlich lässig, ihr erfahrt interessante Hintergrundinfos zum Thema und sie stellen Fair-Fashion Outfits aus der Community vor. Ich bin diesmal in ihrem neuen Video dabei…yeah, i am a Blogger Girl! Die beiden hatten vor ein paar Wochen zu der Aktion auf Instagram aufgerufen, ein eigenes oder Fair-trade Outfit zu posten mit dem Hashtag #rethinknation. Die besten Outfits featuren die beiden dann in ihren Videos. mit meinem Upcycling-Sommerkleid aus einem Herrenhemd war ich diesmal mit von der Party. Da fiel mir auf, dass ich Euch das Kleid im Blog noch garnicht gezeigt. Aber das hole ich nun nach. Zuerst aber das Video, danach erklär ich Euch, wie das Upcycling-Kleid entstanden ist. Das Video https://www.youtube.com/watch?v=noVSbtpROfY Die Idee Ich wollte schon länger ein Kleid für mich aus einem der vielen Hemden, die sich in meinem Fundus stapeln machen. Nun kam mir auch die Inspiration von Pinterest genau recht und ich …

Upcycling Mini-Jeans-Täschchen

Ihr Lieben, bei mir kommt ja immer viel, viel und noch mehr Jeans unter die Maschine. Meist sind das von lieben Leuten aussortierte Hosen, die nicht mehr tragbar sind. Die lieben Menschen schicken mir dann die Sachen, weil – ist ja für einen guten Zweck. Und die Potaschen gefallen mir fast immer am Besten. Nicht nur, weil ich die Form immer so cool Cowboy-mäßig finde, sondern weil sie auch meist noch hübsch verziert sind, oft mit so toll geschwungenen Ziernähten. Bei jeder Hose ist das auch immer etwas anders. Jedenfalls werdet ihr mich oft sehen, wie ich dasitze und diese ganzen Hosen von ihren Einzelteilen befreie, denn dann trenne ich die Taschen, Gürtelschlaufen, Reissverschlüsse, Knöpfe und Schilder ab. Erst danach zerschneide ich die Hosen für Taschen oder Beutel in grosse quadratische Stücke. Wenn ich fertig bin, bleibt nicht mehr viel übrig von so einer Jeanshose:) Nun wieder zurück zu den Potaschen. Die benutze ich unter anderem für solche kleinen einfachen Minitäschchen. Die kann man immer und für viele Sachen gebrauchen – Nähzeug, Münzen, Schätze.    …

Upcycling Bettbezug-Wickeloverall

Ihr Lieben, ich bin wieder da. Erholt. Ideen ohne Ende und vor allem wartet eine neue Werkstatt auf mich. Das erste Projekt, mit dem ich mich zurück aus der Pause melde, ist eines, das schon eine Weile hier liegt und mir die liebe Stefanie von Alt-trifft-Neu anvertraut hat (…ihr Blog ist extrem lesenswert…also schaut da mal vorbei, wenn ihr hier fertig seid;) Die Idee Schon als mir Stefanie den Bettbezug im Winter auf dem schönen Luzia-Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei nach leckerem Glögi mitgegeben hat (wir haben uns da zum ersten Mal in live getroffen), war mir klar, da muss was Ganz-Körper-mässiges draus werden. Zunächst hatte ich an ein sexy 60er Jahre Kleid mit Mini und Rückenausschnitt gedacht, aber nach einem Besuch bei Stoff und Stil fiel mir das Schnittmuster zu dem Wickeloverall in die Hände und die Entscheidung war gefallen. Jetzt musste nur noch Zeit her. Das Material Also viel brauchte es nicht für die Umsetzung: Schnittmuster von Stoff und Stil Bettbezug Schere Nähmaschine Reissverschluss Das Ergebnis Und weil easy auf dem Schnittmuster drauf stand, …