Monat: Oktober 2015

Mein New York Cape – Ich liebe es!

Die Sonne lässt uns heute ganz schön im Stich. Wir haben trotzdem ein paar (leider etwas dunkle) Fotos gemacht, denn mein geliebtes New York Cape nach einem Tessuti Schnittmuster wollte ich Euch schon lange mal vorstellen – es ist ein echtes Erstlingswerk. Heute vor zwei Jahren habe ich mir dieses Cape genäht – hochschwanger! Ich brauchte etwas für die kühleren Herbsttage, in das auch mein Riesen-Kugelbauch passte. Es war Liebe auf den ersten Blick! Genäht war das Cape auch ganz schnell, nur das ‚Facing‘ (Futter) hatte es in sich. Das wollte ich einfach nicht ganz blicken…in deutsch hätte ich schon so meine Schwierigkeiten gehabt, aber in englisch war es fast unlösbar mit meinen damaligen Nähfähigkeiten. Ich habs dann trotzdem irgendwie geschafft. Ich weiss noch, dass ich überrascht war, wie toll sich Wollwalk vernähen lässt. Und so ist es auch nach der Schwangerschaft und noch nach der Tragezeit mit Junior 2 (denn da passen die Minis auch im Tragetuch super drunter) im dritten Herbst mein Lieblingsüberwurf. Das muss allerdings noch gesagt werden: Ich habe für mich …

Upcycling Design – Ein Interview mit mir auf Alt trifft Neu

Ich habe mich riesig gefreut, als mich Sternchen von http://www.alttrifftneu.de/ bei mir angefragt hat, ob ich nicht Lust hätte, ein Interview mit ihr zu machen. Lust? Ich? Na auf jeden!!!! Wie cool ist das denn?! Bis die 10 Fragen kamen. Da sass ich erstmal wie erstarrt davor. Mit fiel einfach nix ein. Warum mache ich das alles? Wie bin ich dazu gekommen? Das klingt erstmal ganz einfach, aber ich hatte so eine richtige Schreib- und Denkblockade. Gott sei dank wissen wir ja alle: lass es ein paar Tage ruhen, das wird schon. War übrigens in letzter Zeit öfter mal mein Mantra. Hier auch wieder. Und siehe da, der Geistesblitz kam und die 10 Fragen waren im Nu beantwortet und abgeschickt. Alles eben zu seiner Zeit! Und wenn ihr ein kleines bisschen Mehr über mich erfahren wollt, schaut einfach bei Sternchen auf Alt trifft Neu vorbei. `Sew U´- Anne

Wilde Jungs-Outfit

Alle haben heute abend bei uns rote Bäckchen 🙂 So ein Nachmittag im Wald und an der frischen Luft füllt nicht nur die Materialvorräte für die Miniwerkstatt – nein, wir sind auch alle ein bisschen erholt von den gerade stressigen Arbeitswochen. Umso schöner war es gestern, dass ich den Tag nutzen konnte, um eine kleine und eine fast große Buks von Minikrea zu nähen, die mit einem Raglanshirt Rascal auch in klein und fast groß garniert wurde. Ich habe mich in beide Schnitte verliebt, die Buks von Minikrea ist auch in wirklich 30 Minuten fertiggestellt und ist perfekt für Abenteurer, die nicht still halten können, klettern und toben. Die Buks´en sind aus dem Marine-Twill von Stoff & Stil, den ich schon bei der Chino benutzt und lieben gelernt habe. Die Hose hat oben und unten Gummizüge, sind schnell an und aus gezogen, auch für Kleine, die es noch üben. Man kann aber mit dem Schnittmuster die Hose in 4 weiteren Varianten nähen – mit Taschen, mit Bund, mit Schnick und mit Schnack – ich werde …