Interview
Kommentar 1

Anita´s Hochzeitskleid – Momente, Erinnerungen, Träume

Anita ist was ganz Besonderes. Nicht nur für mich, sondern für viele Menschen, die sie und Ihren Blog Anita’s Little Cuisine begleiten. Anita war eine meiner ersten Follower. Nachdem Handmade-Kultur meinen noch ganz frischen unbekannten Blog in einem Post erwähnt hat, meldete sich Anita mit dem Kommentar:

Hallo Anne, Ich finde deine Idee ganz toll und ich möchte gern mein Hochzeitskleid neu gestaltet sehen! Ich liebe es und ein schöner Rock , eine Bluse oder ein Oberteil ist sicher machbar! Bin aber auch für jede Idee offen! Ganz liebe grüße Anita P.S. Auf meinem Blog im Album “ Der große Tag “ kannst du dir das gute Stück Stoff mal anschauen 😊

Wow, damit hat Anita mich echt umgehauen. Und dennoch haben wir nach etwas Zeit wirklich tolle Sachen aus dem anfangs ehrfürchtig beäugten Kleid geschaffen.

11402631_860047654048931_4095114152353225121_o

Ich freue mich riesig, euch mit meinem kleinen Interview die wunderbare Anita und damit wieder jemanden hinter dem Kleidungsstück vorzustellen!

1. Weisst du noch, wo und wann Du Dir dieses Kleid für Deine Hochzeit ausgesucht hast? Warum dieses Kleid?

Natürlich weiß ich das.

Ich war im 6ten Monat schwanger. Am 01. Juni 2011 hatte mir Marcus den Antrag gemacht. Am 24. Juni 2011 war der Termin und am 23. Juni 2011 hatte ich früh morgens ein Frauenarzttermin, bei dem ich erfahren habe dass wir ein Mädchen bekommen ❤ Freudestrahlend bin ich an einem Brautmodengeschäft vorbei gegangen und hatte ein gutes Gefühl auf einmal. Ich bin rein ins Geschäft, hab das Kleid gesehen und musste es anprobieren. Das Kleid passte perfekt, es war ein Schnäppchen und ich habe es mitgenommen! Ursprünglich wollte ich gar kein Hochzeitskleid.

2. Du warst schwanger mit Laura, oder? Wie hast Du Dich als Braut an Deinem Hochzeitstag gefühlt? 

Jaaaaa ich war mit meiner Sprotte Laura Pauline schwanger ❤ Ich war eine sehr stolze Braut. Ich habe mich über mein kleines Mädchen unter meinem Herzen gefreut. Ruhig nach außen und innerlich sehr aufgeregt war ich und sehr sehr glücklich obwohl ich wusste dass diese Ehe nicht für immer hält.

3. Gab es einem besonders schönen Moment an diesem Tag? 
Marcus und ich wollte nur heiraten und für ein Wochenende weg fahren. Aber es kam anders. Meine Familie überraschte uns nach der Trauung und beglückwünschte uns.

4. Was hat Dich dazu bewogen, mir Dein Kleid zu schicken?
Ursprünglich wollte ich ja kein Hochzeitskleid. Ja es stimmt, jede Mama möchte gern Ihr Kleid weiter vererben aber sind wir mal ehrlich, ein Schwangerschaftshochzeitskleid ??? Ausserdem mag ich gern neue Projekte und deines fand ich so interessant, das wollte ich unbedingt unterstützen! Ich habe es nicht bereut, meine Tasche liebe ich über alles ❤

5. Du schriebst mir in einer Email zu Beginn unseres Projektes, dass Dir bisher nicht oft jemand im Leben was geschenkt hat. Dein Blog schenkt jeden Tag anderen Leuten kleine schöne Momente. Was bedeutet das Bloggen für Dich und wie hast Du angefangen? 

Es ist ein Ausgleich für mich, ausserdem finde ich es sehr interessant wie viele Menschen sich für unser einfaches Leben interessieren und bin für jeden einzelnen Dankbar ❤

6. Was bedeutet DIY und Kreativität für Dich und Deine Zwei Kinder?

DIY und Kreativität das sind einfach WIR. Ich war schon als kleines Kind so. Als älteste von 10 Geschwistern, wenn beide Eltern arbeiten, muss man sich schon etwas einfallen lassen um den Nachmittag rum zukriegen.

Meine Zwerge müssen das „leider“ ^^ ausbaden. Ich glaube aber Sie werden mir später auch mal dankbar sein. Ich möchte dass meine Zwerge sagen können „ Mama wir hatten eine sehr schöne Kindheit und wir haben viel erlebt, du hast uns viel beigebracht und wir durften „KIND“ sein“ !!

Liebe Anne, ich danke Dir sehr für dein Interesse an meiner kleine Familie ❤ Ich würde Dir immer wieder Sachen zu senden und du hättest freie Hand Dein Blog mag ich sehr und auch Du inspirierst mich mit dem Thema „Upcycling“.

Liebe Anita, danke.

Besucht Anita und ihren Blog unbedingt. Ich wünsche Euch einen tollen Sonntag und Start in eine noch tollere Woche.

‚Sew U‘ – Anne

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Interview

von

Ich bin Anne, lebe seit ein paar Wochen im schönen Bergischen Land und ich liebe das Nähen. Dabei vor allem das Weiterverwenden vorhandener Materialien - Upcycling. Ich nähe aus Deinen abgelegten Erinnerungsstücken ein neues Lieblingstück für Dich. In meinem Blog schreibe ich über die Näh-Projekt und die Menschen hinter den Lieblingsstücken - also gern auch über Dich.

1 Kommentar

  1. Pingback: #3 Upcycling-Projekt “Birgit´s Mantel” – wie ihr mit wenigen Details einen neuen Look kreiert | Cut.Sew.Love.

Ich freu mich auf Deine Gedanken, Wünsche und Anregungen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s